Betriebshaftpflicht Bewachungsgewerbe

Betriebshaftpflicht BewachungsgewerbeHaftpflicht ab 300,– EUR p.a.

Als Bewachungsunternehmen wird neben der Gewerbeanmeldung auch eine Betriebshaftpflicht benötigt. Dabei müssen die Vorgaben aus §6 BewachV erfüllt sein. Um diesen Vorgaben gerecht zu werden, wird die Betriebshaftpflicht um die Bewachungshaftpflicht erweitert. Ohne Bewachungshaftpflicht wird Ihnen das Ordnungsamt die Zulassung verweigern und Sie dürfen Ihr Gewerbe nicht ausüben.

Angebot

Angebote zur Gewerbeversicherung anfordern

Versicherungssumme

Versicherungssumme
Die Mindestanforderungen nach §6 BewachV zur Anmeldung eines Bewachungsgewerbes werden erfüllt. Höhere Versicherungssummen (auch für das Abhandenkommen bewachter Sachen oder das Abhandenkommen von Schlüsseln / Codekarten) sind jederzeit möglich.

Beispiel für Höherversicherung:

  • Personenschäden 3 Mio. Euro oder 5 Mio. EUR Versicherungssumme
  • Sachschäden 3 Mio. Euro oder 5 Mio. EUR Versicherungssumme
  • Abhandenkommen bewachte Sachen 100.000 EUR oder 250.000 EUR Versicherungssumme
Erweiterungen
  • Mitversicherung von bewaffnetem Personenschutz
  • Mitversicherung von Geld- / Werttransport
  • Mitversicherung der Privathaftpflicht Versicherung für Inhaber und Familie

Zielgruppe

Versichern in der Betriebshaftpflicht für das Bewachungsgewerbe können sich:

  • Objektschutz / Werkschutz
  • Personenschutz (bewaffnet / unbewaffnet) / Personenbewachung
  • Geld- und Werttransporte
  • Alarmaufschaltung
  • Revierdienst
  • Brandschutz
  • Veranstaltungsservice (Konzerte, Diskotheken, uvm.)
  • Ordnerdienst / Absperrdienst
  • Sicherheitsdienst
  • Detektiv
  • Doormen
  • Baustellenbewachung
  • Bahngleisbewachung
  • Bewachung v. Bundesliegenschaften
  • Bewachung v. Asylheimen
  • Bewachung LEA (Landeserstaufnahmeeinrichtung) für Flüchtlinge

Leistung

Welche Leistung erbringt die Betriebshaftpflicht im Schadensfall?

  • Überprüfung der Schadenersatzansprüche bei Personen-, Sach- oder Vermögensschäden
  • Abwehr ungerechtfertigter Schadenersatzansprüche
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Personenschäden (Bsp. Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern, Arzt- und Krankenhauskosten, Verdienstausfall, Schmerzensgeld, uvm.)
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche bei Sachschäden (Bsp. Kosten für Nutzungsausfall, Neuanschaffung, Wiederherstellung und daraus resultierende Vermögensschäden)

100Prozent-blau Wir können Ihnen versichern, dass wir als objektiver Partner und Fachmann für Versicherungen dafür sorgen werden, Ihre Wünsche und Anforderungen an die Versicherung bestmöglich mit den derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten umzusetzen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Versicherungsangebot an, damit wir gemeinsam eine passende Lösung finden können. Durch jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung möchten wir Ihnen gerne auch beweisen, wovon unsere zufriedenen Kunden bereits profitieren.

Diese dann in Kombination als Berufshaftpflichtversicherung bezeichnete Absicherung ist für Unternehmen im Sicherheitsgewerbe eine Pflichtversicherung und deshalb als Nachweis bei der Gewerbeanmeldung vorzulegen.

Die Betriebshaftpflicht für Bewachungsunternehmen ist für Betriebe im Sicherheitsgewerbe eine absolute Pflichtversicherung und als Nachweis beim Anmelden des Gewerbes vorzulegen. Weil die Betriebshaftpflicht Bewachungsgewerbe umfangreich schützt ist es wichtig, sich rechtzeitig zu kümmern. Auch Existenzgründer finden hier eine günstige Betriebshaftpflicht.

Die Betriebshaftpflicht bietet Bewachungsunternehmen einen umfangreichen Versicherungsschutz zu einem günstigen Beitrag. Auch Existenzgründer kommen so bei günstigen Beiträgen auf ihre Kosten. Die Mindestversicherungssummen können problemlos angehoben werden. So bleiben Sie in der Betriebshaftpflicht für Bewachungsgewerbe jederzeit flexibel.

Betriebshaftpflicht Bewachungsgewerbe Vergleich

Als Bewachungsunternehmen bzw. Unternehmen im Sicherheitsgewerbe müssen Sie bestimmten gesetzlichen Anforderungen gerecht werden, ohne die es Ihnen nicht erlaubt ist Ihr Bewachungsgewerbe auszuüben. Die Betriebshaftpflichtversicherung Bewachungsunternehmen beinhaltet neben der klassischen Betriebshaftpflicht Versicherung auch die sogenannte Bewachungshaftpflicht Versicherung. Diese muss unter anderem den Schutz für das Abhandenkommen von bewachten Sachen oder auch reine Vermögensschäden bieten. Die genauen Versicherungssummen werden im §6 BewachV geregelt.

Die Betriebshaftpflicht Bewachungsgewerbe kann individuell auf Ihren Betrieb angepasst werden. Sie können unterschiedlichste Tätigkeiten mitversichern. Auch bewaffneter Personenschutz oder Geld- und Werttransporte können im Rahmen der Bewachungshaftpflicht Versicherung mitversichert werden. Ebenso ist es möglich die Versicherungssumme für das Abhandenkommen bewachter Sachen zu erhöhen. So bleiben Sie auch als Existenzgründer flexibel und können mit dem für Sie nötigen Versicherungsschutz starten und diesen bei Bedarf erweitern. Bei der Entscheidung, welche Betriebshaftpflicht Bewachungsgewerbe abschließen sollten, hilft Ihnen Ihr Gewerbeversicherung Experte gerne mit einem Gewerbeversicherung Vergleich weiter.