Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung

Reine Vermögensschäden sind durch eine günstige Betriebshaftpflicht Versicherung nicht mit abgesichert. In Einzelfällen kann dies bei einer Berufshaftpflicht für spezielle Berufsgruppen abweichend gehandhabt werden. Für gewöhnlich wird aber eine eigenständige Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung benötigt. Wir zeigen Ihnen beim Haftpflicht Vergleich, welche Lösung am besten zu Ihnen passt.

HakenFür Freiberufler & Gewerbetreibende
HakenSchutz bei echten Vermögensschäden
HakenOptional incl. Betriebshaftpflicht
 
Eine Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung schütz Sie und Ihren Betrieb vor den finanziellen Folgen im Falle von echten Vermögensschäden. Wie immer gibt es auch hier Unterschiede im Preis und in den Leistungen. Die Vermögensschadenhaftpflicht Kosten können sich  je nach Umfang des Versicherungsschutzes stark voneinander unterscheiden. Beim Vermögensschadenhaftpflicht Vergleich erfahren Sie, welche für Sie die beste Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung ist und ob Sie überhaupt eine benötigen oder ob in Ihrem Fall eine Betriebshaftpflicht Versicherung ausreicht.

Jetzt kostenlos vergleichen & clever bis zu 30% sparen!
   
Von Kunden empfohlener Gewerbeversicherung Vergleich  
HakenOptimaler Schutz für Ihr Gewerbe Versicherungssumme bis 1,5 Mio. €
HakenUnverbindlich & Kostenlos vergleichen Bis zu 25% und mehr sparen
HakenErstberatung durch Expertenper Telefon & Email

Angebot

Angebote anfordern



 

Kosten

Eine Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung ist häufig günstiger als man denkt, wobei sich die Leistungen und die Schadenssummen, welche die Versicherung abdeckt, stark unterscheiden können. Kein Unternehmen gleicht dem anderen im Detail und Sie als Unternehmer sollten deshalb einen kostenlosen Vermögensschadenhaftpflicht Vergleich vornehmen und sich gerne dazu auch durch einen Versicherungsmakler beraten lassen. Neben dem eigentlichen Risiko (Branche, Tätigkeit) fließen in die Beitragskalkulation der Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung auch der Umsatz, die Lohn- / Gehaltssumme oder auch die Anzahl der Mitarbeiter mit ein. Durch die Vereinbarung eines Selbstbehalts können Sie die Kosten zusätzlich reduzieren.

Vorteile

  • Überprüfung der Schadenersatzansprüche bei Vermögensschäden
  • Abwehr ungerechtfertigter Schadenersatzansprüche
  • Leistung für berechtigte Schadenersatzansprüche

Risiko

Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung benötigen vor allem diejenigen Berufsgruppen, die fremde Interessen wahrnehmen, beurkunden, vermitteln, beraten, urteilen, berichten oder begutachten.

100Prozent-blau Wir können Ihnen versichern, dass wir als objektiver Partner und Fachmann für Versicherungen dafür sorgen werden, Ihre Wünsche und Anforderungen an die Versicherung bestmöglich mit den derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten umzusetzen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Versicherungsangebot an, damit wir gemeinsam eine passende Lösung finden können. Durch jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung möchten wir Ihnen gerne auch beweisen, wovon unsere zufriedenen Kunden bereits profitieren.

Wovor schützt die Vermögensschadenhaftpflicht?

Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung leistet die vereinbarte Versicherungssumme bei begründeten, reinen Vermögensschäden, die nicht als Folge eines Personen- oder Sachschadens verursacht werden. Diese würden innerhalb der Betriebshaftpflichtversicherung abgesichert sein, die aber eben wiederum nicht für reine Vermögensschäden leistet. Neben der Erbringung der Leistung hat die Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung auch eine weitere Funktion – die Abwehr von Schadenersatzansprüchen, die nicht gerechtfertigt sind. Wird Ihnen also zu unrecht ein Schaden vorgeworfen, wird die Versicherung den Schaden von Ihnen fernhalten.

Unterschied Betriebshaftpflicht und Vermögensschadenhaftpflicht?

Man kann kurz gesagt es so zusammenfassen: Die Betriebshaftpflichtversicherung leistet bei Personen-, Sach- und den daraus resultierenden Vermögensschäden, während eine Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung für reine Vermögensschäden eintritt.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für spezielle Berufe!

Um auszugsweise einige Berufe zu nennen – eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist unter anderen wichtig für: Anwälte & Rechtsanwälte, Betreuer & Vormund, Buchhalter & Büroservice, Grafik-Designer & Web-Designer, Interim Manager, IT Dienstleister, IT / EDV Beratung, Versicherungsmakler oder auch für eine Werbeagentur. Natürlich gibt es viele weitere Berufe, die eine Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung benötigen. Ein Experte für Versicherungen hilft Ihnen, Ihren persönlichen Testsieger zu finden. Je nach dem, welcher Berufsgruppe Sie angehören, kann es die richtige Entscheidung sein Ihre Vermögensschadenhaftpflichtversicherung mit einer Betriebshaftpflichtversicherung zu koppeln oder zumindest beides zusammen abzuschließen. Damit gehen Sie auf Nummer sicher und schützen sich nicht nur vor reinen Vermögensschäden, sondern auch vor Personen-, Sach- und den daraus resultierenden Vermögensschäden.

Allgemeine Informationen zur Vermögensschadenhaftpflicht

Laut Bürgerlichem Gesetzbuch gilt in Deutschland der Grundsatz, dass jeder, der fahrlässig oder vorsätzlich die Gesundheit Dritter verletzt oder das Eigentum schädigt, zum Ersatz des Schadens verpflichtet ist und dies mit seinem gesamten Vermögen und lebenslang. Jeder Unternehmer, der sich vor einem finanziellen Ruin schützen möchte, sollte sich deshalb für den wichtigen Schutz einer Betriebshaftpflichtversicherung entscheiden. Darin enthalten ist allerdings nur selten oder teilweise auch nur eingeschränkt der Schutz vor reinen Vermögensschäden. Berufe, wie die eines Steuerberaters, Architekten, Rechtsanwalt, Notar oder Versicherungsmakler unterliegen besonderen Risiken, die sich durch eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung als besondere Form der betrieblichen Haftpflichtversicherung absichern lassen. Alle, die vollstreckend, prüfend, beratend oder verwaltend in ihrem Beruf agieren, können schnell Vermögensschäden verursachen, die hohe Beträge erreichen und den Verursacher in eine finanzielle Schieflage bringen können.Eine Vermögensschadenhaftpflicht ist für einige Berufsgruppen, wie beispielsweise den Versicherungsmakler oder auch Steuerberater und Rechtsanwälte verpflichtend, um die Zulassung zur Berufsausübung zu erhalten.

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung unter anderem für:

  • Unternehmensberater, Interims Manager, Personalberater, Personalvermittler
  • Grafik-Designer, Web-Designer, Werbeagenturen, Medienunternehmen
  • Büroservice, Buchführungshelfer, Buchhalter
  • Versicherungsmakler, Immobilienmakler, Immobilienverwaltung, Hausverwaltung
  • Gutachter, Sachverständige, Ingenieure, Architekten
  • IT-Unternehmen, IT Berater, IT Systemhaus,

Die Police übernimmt auch eine Art der Rechtsschutzfunktion. So wird unter anderem auch ein unberechtigter Schadenersatzanspruch eines Dritten vor dem Richtertisch abgewehrt. Prozesskosten und Kosten für eine Rechtsvertretung gehören zum Leistungsumfang einer Vermögensschadenshaftpflicht, die auch Regulierungskosten trägt. Diese Klausel innerhalb dieses Haftpflichtschutzes wird auch als passiver Rechtsschutz bezeichnet. Dabei wird diese Versicherungsvariante oft in Anspruch genommen, denn schnell entstehen durch berufliche Versehen hohe Vermögensschäden, die empfindliche Ansprüche nach sich ziehen. Schließlich sind hohe Haftpflichtschäden nicht selten auch existenzgefährdend, wenn Dritten durch eine falsche Beratung oder nicht gut recherchierte Auskünfte Vermögensschäden entstehen.