Gewerbliche Gebäudeversicherung

Die gewerbliche Gebäudeversicherung wird für Gebäude angeboten, deren Gewerbeanteil bei 50% oder mehr liegt. Unternehmer können damit Ihre gewerblich genutzten Gebäude gegen die üblichen Gefahren wie Feuer, Sturm, Hagel, Leitungswasser aber auch Einbruchdiebstahl sowie Elementarschäden absichern. Wir empfehlen einen umfangreichen Versicherungsschutz in der gewerblichen Gebäudeversicherung.

HakenFeuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel
HakenElementarschäden / Naturgefahren
HakenOptional mit Mietausfallschutz
 
Die gewerbliche Gebäudeversicherung gibt es auch für kleine Gewerbeimmobilien. Wichtig ist lediglich, dass der Gewerbeanteil > 50% ist, damit die Versicherungsgesellschaften das Gebäude in der gewerblichen Gebäudeversicherung einstufen können. Liegt der Gewerbeanteil unterhalb dieser Grenze, wird das Gebäude in aller Regel im Tarif für Wohngebäude Versicherungen eingestuft.

Jetzt kostenlos vergleichen & clever bis zu 30% sparen!
   
Von Kunden empfohlener Gewerbeversicherung Vergleich  
HakenOptimaler Gebäudeschutz für Büro-, Lager- oder Gewerbegebäude
HakenUnverbindlich & Kostenlos vergleichen Bis zu 30% und mehr sparen
HakenBeratung durch Experten Erstberatung per Telefon & Email

Angebot

Kostenlose Beratung & Angebot anfordern


 

Zielgruppe

Versicherbar in der gewerblichen Gebäudeversicherung sind Betriebsgebäude, Lagerhallen, Bürogebäude, Produktionshalle und sonstige, gewerblich genutzte Gebäude und Immobilien.

  • Gebäude mit 50% und mehr Gewerbeanteil
  • Bürobetriebe (Bsp. Arbeitnehmerüberlassung / Zeitarbeit, Büroservice, Makler, …)
  • Fleisch- und Wurstverarbeitende Betriebe (Bsp. Fleischerei, Metzgerei, Räucherei, Schlachterei)
  • Handwerk (Bsp. Friseur, Kosmetik, Maurer, Maler, Trockenbau, …)
  • Händler (Bsp. Einzelhandel, Großhandel, Onlinehandel, Elektrohandel, Fahrradhandel, …)
  • Produzierende Betriebe (Bsp. Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Lebensmittelherstellung)
  • Hotel & Gastronomie (Bsp. Restaurant, Diskothek, Hotel, Gasthof)
  • Sonstige Betriebe auf Einzelanfrage

Absicherung

Gewerblich genutzte Gebäude werden für gewöhnlich mit dem ortsüblichen Neubauwert versichert. Bei bestehenden Immobilien zeigt die Erfahrung, dass es nicht zu empfehlen ist die Versicherungssumme aus dem bestehenden Versicherungsvertrag einfach so zu übernehmen. Zu groß ist die Gefahr einer ursprünglich falsch ermittelten Summe. Aber auch Modernisierungsmaßnahmen oder Instandhaltungen, die in dieser Zeit stattfanden, können zu einer nicht mehr aktuellen Versicherungssumme führen. Wir empfehlen deshalb die Versicherungssumme auf jeden Fall noch einmal zu überprüfen, wenn Sie über den Wechsel Ihrer Gebäudeversicherung nachdenken.

Kosten

Die Frage, was eine gewerbliche Gebäudeversicherung kosten darf, kann man leider nicht pauschal beantworten. So spielen natürlich das Gebäudealter und die Konstitution des Gebäudes eine entscheidende Rolle. Auch die im Gebäude befindlichen Betriebe, werden zur Risikobeurteilung herangezogen. Darüber hinaus werden auch die in der näheren Umgebung befindlichen Unternehmen und Betriebe in die Risikobetrachtung mit einfließen. Diese können ein zusätzliches Risiko für Ihr Gebäude darstellen. Experten raten deshalb sich durch einen Fachmann beraten zu lassen. So finden Sie Ihre beste gewerbliche Gebäudeversicherung im Vergleich.

Vielfach wird ein Gewerbegebäude nicht ausschließlich von einem Unternehmen genutzt, sondern es befinden sich noch weitere, weitervermietete Räumlichkeiten darin. Sollten durch einen Schadensfall Mietverluste entstehen, kommt die Gewerbegebäudeversicherung für den daraus resultierenden Schaden auf. Achten Sie deshalb für solchen Fällen auf die Mitversicherung von Mietverlust.


100Prozent-blau Wir können Ihnen versichern, dass wir als objektiver Partner und Fachmann für Versicherungen dafür sorgen werden, Ihre Wünsche und Anforderungen an die Versicherung bestmöglich mit den derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten umzusetzen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und fordern Sie Ihr persönliches Versicherungsangebot an, damit wir gemeinsam eine passende Lösung finden können. Durch jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung möchten wir Ihnen gerne auch beweisen, wovon unsere zufriedenen Kunden bereits profitieren.

Wer braucht eine gewerbliche Gebäudeversicherung?

Die gewerbliche Gebäudeversicherung ist für jeden Unternehmer mit eigenem Gebäude wichtig. Vorausgesetzt im Gebäude befindet sich der Betrieb oder die Produktionsstätte. Auch als Vermieter einer Gewerbeimmobilie benötigen Sie eine gewerbliche Wohngebäudeversicherung immer dann, wenn der Wohnflächenanteil in der Immobilie unter 50% liegt.

Die gewerbliche Gebäudeversicherung ist im Vergleich zur privaten Wohngebäudeversicherung ein sehr flexibles Produkt, in dem sich die einzelnen Gefahren separat absichern lassen. Nicht mit inbegriffen in der gewerblichen Gebäudeversicherung ist allerdings die Absicherung von Schaufenstern. Hier ist eine zusätzliche Glasversicherung nötig. Vermieter sparen häufig Kosten, in dem die Schaufensterverglasung nicht mit dem Gebäude versichert wird. Dies muss dann vom Mieter im Rahmen der Inhaltsversicherung übernommen werden.