Berufshaftpflicht für Freiberufler

Die vielleicht wichtigste Freiberufler Versicherung

Freiberufler Versicherung

Die vielleicht wichtigste Freiberufler Versicherung ist möglicherweise die Berufshaftpflicht für Freiberufler. Weil die Privathaftpflicht Versicherung Freelancer keinen Schutz bietet, benötigen Sie eine separate Berufshaftpflicht.

  • Versicherungssummen bis 10 Mio. Euro
  • Bis zu 50% und mehr Kosten sparen
  • Zeitersparnis durch telefonische Beratung

Warum brauchen Freiberufler Versicherung Schutz?

Kommen durch Ihr Tun oder Unterlassen im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit Dritte zu schaden, wird man versuchen Sie in Haftung zu nehmen.

Die Verpflichtung eines Unternehmens für Schäden, die einem Dritten zugefügt werden, finanziellen Ausgleich zu leisten ergibt sich aus dem BGB §823: “Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.”

  • Medizinische Behandlungskosten
  • Reha Maßnahmen zur Genesung
  • Schmerzensgeld
  • Lebenslange Rente
  • Reparatur / Ersatz einer beschädigten Sache (Achtung: Erstattet wird nur der Zeitwert)
  • uvm.

Es können enorme Kosten auf Sie zukommen, die Ihr Vermögen schnell aufbrauchen. Ihre Existenz steht plötzlich auf dem Spiel. Freiberufler schützen sich vor solchen Kosten durch eine Berufshaftpflicht für Freiberufler.

Beim Gewerbeversicherung Vergleich finden Sie zudem weitere günstige Gewerbeversicherungen für Ihren Betrieb.

Betriebshaftpflicht oder Berufshaftpflicht für Freiberufler?

So weit, wie man im ersten Moment vielleicht denkt, liegen die beiden Versicherungen gar nicht auseinander. Eine Betriebshaftpflicht, auch Gewerbehaftpflicht genannt, versichert einen Gewerbebetrieb für den Fall von Personen-, Sach- oder den daraus resultierenden Vermögensschäden.

Wenn Dritte durch Sie, Ihre Mitarbeiter, in Ihrem Büro, auf dem Firmengelände oder, sofern versichert, auch auf fremden Grundstücken zu Schaden kommen, kommt die Gewerbehaftpflicht ins Spiel. Einzige Voraussetzung ist: Der Schaden muss beruflicher Natur sein. Entstand der Schaden im Privatbereich, käme die Privathaftpflicht zum Tragen.

Eine Berufshaftpflicht tut nichts anderes, ergänzt allerdings gewisse berufsspezifische Risiken im Versicherungsschutz. Dies können auch reine Vermögensschäden sein, die sonst nur über eine separate Vermögensschadenhaftpflicht abgesichert werden. Es empfiehlt sich für Freiberufler Berufshaftpflicht Schutz zu finden, der speziell die entsprechende Tätigkeit absichert. Alternativ wäre zu prüfen, ob eine vielleicht bereits bestehende Gewerbehaftpflicht um eine passende Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung ergänzt werden kann.

Wir empfehlen deshalb für die passende Freiberufler Versicherung unbedingt einen Berufshaftpflicht Vergleich. So erfahren Sie, welche die für Sie beste Freiberufler Versicherung ist und wie hoch die Kosten dafür sind.

Weitere Freelancer Versicherungen

Welche weitere Versicherung Freelancer noch brauchen hängt ganz von der jeweiligen Risikosituation ab. Wer sich in Räumlichkeiten einmietet benötigt dafür eine günstige Büroversicherung. Auch eine Elektronikversicherung übernimmt für Freiberufler eine wichtige Schutzfunktion.

Letztlich gibt es nicht die eine wichtige Freelancer Versicherung. Sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam prüfen können, welche Versicherung Freelancer im konkreten Fall benötigen.

Andere Suchbegriffe für die Freiberufler Versicherung sind auch: Freelancer Versicherung, Versicherung Freelancer oder Versicherung Freiberufler.