Frachtführerhaftpflicht Versicherung

Umfangreicher Schutz mit der Frachtführer Versicherung

Frachtführerhaftpflicht, umfangreicher Schutz mit der Frachtführer Versicherung.

Wer gewerbsmäßig mit eigenen Fahrzeugen fremde Güter befördert, ist Frachtführer. Als Frachtführer haften Sie für die Beschädigung oder Vernichtung der übernommen Ware. Schutz bietet die Frachtführerhaftpflicht Versicherung. Die Frachtführer Versicherung ist ein absolutes Muss für Frachtführer.

Als Transportunternehmen ist es eine Ihrer Aufgaben, die Ihnen übergebene Ladung sicher und vertrauensvoll an das dafür vorgesehene Ziel zu bringen. In dieser Zeit haften Sie als Frachtführer für die übernommene Ladung mit Ihrem gesamten Betriebsvermögen. Unter anderem leistet die Frachtführerhaftpflicht bei einem Unfall des Transportmittels, Sturm, Blitzschlag, Brand, Explosion oder auch Verlust, Diebstahl, Vandalismus, Unterschlagung.

Mit der Frachtführerhaftpflicht sichern Sie sich gegen die Schadenersatzansprüche Ihrer Auftraggeber bzw. dessen Transportversicherung ab. Wer auf eine Frachtführer Versicherung verzichtet, geht ein großes Risiko ein. Für einige Betriebe gibt es gar eine Pflicht zur Absicherung. Beim Frachtführerhaftpflicht Vergleich erhalten Sie Ihr persönliches Angebot zu einer passenden Frachtführer Versicherung.

Wer braucht eine Frachtführerhaftpflicht?

Eine Frachtführerhaftpflicht benötigen Frachtführer, die auf Grundlage eines Beförderungsvertrages einen Transport durchführen. Hier ist zu beachten, dass ein Logistik Unternehmen häufig nicht als Frachtführer auftritt. Auch der klassische Spediteur ist nicht zwangsläufig ein Frachtführer, tritt tatsächlich aber häufig als Frachtführer auf.

(Definition: Durch den Frachtvertrag wird der Frachtführer verpflichtet, Frachtgut zu Lande, auf Binnengewässern oder mit Luftfahrzeugen zu befördern und dort an den Empfänger abzuliefern. Handelt es sich um den Betrieb eines gewerblichen Unternehmens, gelten die §§ 407 – 452 d HGB. Bei der Güterbeförderung zur See entspricht dem Frachtführer der Verfrachter (§§ 407, 559 HGB).->Definition nach Gabler)

Wovor schützt die Frachtführer Versicherung?

Die Frachtführerhaftpflicht tritt bei Verlust oder Beschädigung der Fracht ein, wenn es sich dabei um Ansprüche aus dem Frachtvertrag handelt und gilt für alle versicherungspflichtigen und nicht versicherungspflichtigen Transporte innerhalb der Deutschlands oder der EU. Eine transportbedingte Zwischenlagerung ist ebenfalls Bestandteil der Frachtführerhaftung.

  • Unfall des Transportmittels
  • Sturm, Blitzschlag, Brand, Explosion
  • Verlust, Diebstahl, Vandalismus, Unterschlagung

Die Frachtführerhaftpflicht übernimmt die finanzielle Wiedergutmachung gerechtfertigter Schadenersatzansprüche, wehrt allerdings auch unberechtigte Schadenersatzforderungen ab und übernimmt dafür die Prozesskosten.

Ist die Frachtführerhaftpflicht Pflicht?

Für Transporte ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen ist die Frachtführerhaftpflicht Versicherung eine Pflichtversicherung. Die Frachtführerhafpflichtversicherung kommt für die Regelhaftung mit 8,33 Sonderziehungsrechten (ca. 10 EUR/kg) auf und deckt im Rahmen des Korridors von 2-40 Sonderziehungsrechten (ca. 2,40 – 50 EUR/kg) die Frachtführerhaftung nach HGB und sofern vereinbart nach CMR ab.

Als Leistungsextras sind häufig die Kostenübernahme für das Bergen von verlorener Fracht, Aufräumungs- und Beseitigungskosten, Kosten für Sachverständige oder auch die Aufwendungen für Schadenminderung oder -abwendung mitversichert. Für Transporte auf Binnengewässern ist auch die gesetzliche „Havarie-Dispache“ versichert.

Je nach Versicherungsgesellschaft kann es in der Frachtführer Haftpflichtversicherung zu unterschiedlichen Höchstgrenzen der Frachtführerhaftung kommen. Als Beispiel könnte dies so aussehen:

  • Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht: 250.000 EUR
  • Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen Gesamtgewicht: 1,5 Mio. EUR

Je nach individueller Vereinbarung können nach Bedarf auch übernommene Container und Wechselbrücken mitversichert werden. Selbstverständlich auch Transporte von Möbel, Umzugsgut, Kunst- und Wertgegenstände, Tabak, Spirituosen, Getränke oder Kühlgut. Desweiteren besteht in der Frachtführerhaftpflicht Versicherung auch die Möglichkeit Gefahrguttransporte (Bsp. giftige oder brennbare Flüssigkeiten, Gase, o.ä) und auch Fahrzeug-, Maschinen- oder Schwerguttransporte zu versichern.

Im Zusammenhang mit der Frachtführerhaftpflicht Versicherung (Haftung Frachtführer) fallen auch oft die Begriffe Transportversicherung Spedition oder Betriebshaftpflicht Spedition, wobei die Betriebshaftpflichtversicherung hier eine zusätzliche Art der Absicherung ist, die von Experten dringend empfohlen wird gemeinsam mit der Frachtführerhaftpflicht abzuschließen.

Welche Vorteile bietet ein Versicherungsmakler?

Als Versicherungsmakler helfen wir Ihnen dabei, eine passende Frachtführer Versicherung zu finden, beraten Sie objektiv und unterstützen Sie ganz individuell bei der Entscheidungsfindung, welche für Sie die optimale Frachtführer Versicherung für Ihr Unternehmen ist. Regional bis überregional, von Heilbronn bis Hamburg. Gerne stehen wir Ihnen zum Thema Gewerbeversicherungen mit Rat und Tat zur Seite.

  • Optimaler Schutz für Transportbetriebe in der Frachtführer Versicherung
  • Unverbindlich & Kostenlos vergleichen
  • Zeitersparnis durch Erstberatung per Telefon & Email

Schützen Sie sich und Ihren Betrieb für den Fall des Verlusts oder Beschädigung der Ware durch die umfangreiche Absicherung mit einer Frachtführerhaftpflicht.